Detailansicht

Unnötige Gegentore, ungenutzte Chancen

TSV 05 Remsfeld II – SG Landsburg II 2:4 (1:3)

 

Auch im zweiten Saisonspiel verkaufte sich die Reserve der Remsfelder deutlich unter Wert.

Wie auch schon in Riebelsdorf lag man bereits früh zurück (8. Minute). Zwar konnte man bereits in der 12. Minute durch Tobias Haase den Ausgleich markieren, fing dann aber völlig unnötigerweise in der 17. und 19. Minute das 1:2 und 1:3, wodurch man sich das Leben wieder einmal selbst schwer machte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte man sich besser sortiert, stand zunächst recht stabil in der Defensive und kam auch zu diversen Gelegenheiten. Leider versäumte man es eine davon zu nutzen – zu lang wurde der Ball gehalten und teilweise versucht über die Linie zu tragen, anstatt einen Abschluss zu suchen. So ging man mit zwei Toren Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild – der TSV machte das Spiel, aber nutzte seine Gelegenheiten nicht. Erst in der 57. Minute erzielte Nils Wunsch den Anschlusstreffer. In der Folge erlebte der TSV einen weiteren Aufschwung, konnte aber nichts Zählbares verzeichnen. Björn Riemenschneider scheiterte einmal knapp am Aluminium und bekam leider einen klaren Elfmeter nicht zugesprochen.

In der 75. Minute machten dann die Gäste mit dem 2:4 den Sack zu, als die Defensive der Remsfelder wieder sehr ungeordnet daherkam.

Alles in allem hatten die Remsfelder an diesem Tag wieder alle Karten in der Hand, nutzten aber das Potential nicht aus – hoffentlich Platzt der Knoten beim nächsten Spiel.

Zum Kader gehörten: Tim Schwarz, Jan Reinhardt, Tim Schramm, Martin Siemon, Tom Knoth, Florian Lorenz Siebert, Tobias Haase, Nils Wunsch, Maurice Wagner, Johannes Steube, Christoph Haas, Björn Riemenschneider, Calvin Wagener und Timo Fiegehenn.