Veranstaltungskalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

TSV Höhenjäger starten in Baunatal

17.11.2018 Baunatal Großenritte:
Am vergangenen Wochenende wollten 14 Leichtathleten des TSV 05 Remsfeld beim Hochsprungsportfest in Baunatal-Großenritte ihr Glück versuchen und zu den Sternen bringen oder danach greifen.
 
2018 11 17 hochspurng baunatal 20181122 1511193606
 
von Links Hinten:
Marcel Al-Batat, Ben Allendorf, Lilly Völker, Lenka Müller, Rachel, Elly Losenhausen
 
Mitte:
Lea Harle, Nele Padalsky, Viktoria Brassat, Leonie Harle, Lea-Marie Körber,
Antonia Berneburg
 
Vorn:
Emil Klöpfel und Benja Schackert
 
 
Nicht nur Glück, auch Training gehört zum Erfolg, was Marcel Al-Batat (Jg.2006) in den letzten Monaten immer ehrgeiziger werden ließ. Der Vielseitigkeitskämpfer bewies erneut seine Fähigkeiten und katapultiert sich mit seiner neuen Bestleistung von 1,60m an die erste Stelle im DLV.
Lilly Völker (Jg.2002), knapp ein Jahr in der Leichtathletik hat ihre Erfolge im Sprint und Weitsprung schon feiern können. Eine weitere Disziplin, den Hochsprung hat sie lieben gelernt und freut sich über ihre neue persönliche Bestleistung von 1,40m und den ersten Platz.
Bei den Mädchen der U14 Elly und Rachel Losenhausen sowie Lenka Müller, schien die Jagd auf neue Besthöhen zu schwinden, als wär der Wurm drin, rissen alle drei Mädels die Latte bei 1,40m.
Doch belegten sie hiermit Erst- und Zweitplatzierungen.
Ein bisschen Pech hatte Leonie Harle, die motiviert im Training sowie im Einspringen locker die 1,25 schaffen konnte, doch durch eine psychische Blockade im Wettkampf über die 1,10m nicht hinaus kam. Schade Leo, das nächste Mal ….! Lea-Marie Körber und Antonia Berneburg schafften ihre Lattenüberquerung bis 1,20m, immer erst im 3.Versuch. Dem Trainer Bernd Feldmann lies der Anschein nicht locker, als wollten ihn hier die „pubertären Biester“ nur ärgern und das ist euch auch gelungen.
Die Kids der U12, vorweg die beiden „älteren Hasen“ mit Ben Allendorf. Er profitiert von seiner Größe und sprang locker 1,20m Tendenz steigend. Lea Harle befindet sich noch in der Findungsphase „Schere oder Flopp“ . 1,15m war die erreichte Endhöhe. Nele Padalsky überquerte in Schere 1,05m. Emil Klöpfel und Benja Schackert ebenfalls. Viktoria Brassat, an diesem Tag die Jüngste im Team konnte ihre persönliche Bestleistung von 1,00m bestätigen.
Nele, Benja und Emil sind seit Sommer bei der Leichtathletik in Remsfeld und fühlen sich sichtlich wohl.
 
Sterntaler, oder sagen wir lieber Schokolade gibt es dann beim Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf im Dezember.
Die TSV Leichtathleten stehen in den Startlöchern.